Ausstellungen mit Japanbezug in NRW

2020/3/13

 /AuJapanbezogene Ausstellungen im Raum NRW: Wir haben hier uns bekannte Ausstellungen mit Japanbezug für den Raum Nordrhein-Westfalen aufgeführt. Die Angaben wurden von uns sorgfältig überprüft, doch können wir leider keine Gewähr übernehmen, zumal auch nach Redaktionsschluss noch Änderungen möglich sind. - Die Auflistung erfolgt bei Ausstellungen, die noch nicht eröffnet sind, nach Datum des Beginns, bei laufenden Ausstellungen nach dem Enddatum.
Wir freuen uns über Hinweise zu japanbezogenen (nicht-kommerziellen) Ausstellungen in NRW, die wir ggfs. gerne in unsere Veranstaltungsübersicht aufnehmen. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Fr. C. Becker, Tel.: 0211 / 16 48 2 24, E-Mail.

 

   Juli/August 2020

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Krise derzeit zahlreiche Veranstaltungen nicht stattfinden können.


***  bis 26.08.2020 (Mi):
Aktuelle Sonderausstellung: AKTUELLE FARBHOLZSCHNITTE aus der Sammlung des EKO-Hauses
Öffnungszeiten:
Di-Fr 13.00-17.00 Uhr
Eintritt: € 2,50 (inkl. Besichtigung des Japanischen Hauses)
Informationen
Veranstalter und Veranstaltungsort: EKO-Haus der Japanischen Kultur e.V., Brüggener Weg 6, 40547 Düsseldorf, Tel.: 0211/ 57 79 18-0, E-Mail, Homepage; Instagram ; Ausstellung im Foyer


*** [seit 02. Juni ] - 31. Juli 2020 (Fr)
KYOTO MODERNISM
Wegweisende Architekten und ihre Bauwerke

Informationen
Veranstalter und Veranstaltungsort: Japanisches Kulturinstitut Köln (The Japan Foundation), Universitätsstr. 98, 50674 Köln, Tel.: 0221/ 94 05 580, Fax: 0221/ 94 05 589, E-Mail; Homepage



*** [seit 07. Juli (Di)] -  26. Juli 2020 (So):
Ausstellung der GEDOK Bonn:
„Der Garten der Künstlerin“

Informationen
Gastkünstlerinnen:
Naomi Akimoto
und Jutta Becker

Besuch der Ausstellung zu üblichen Öffnungszeiten des Stadtmuseums oder bei einem virtuellen Rundgang durch die Ausstellung: Homepage
Einladungskarte
Öffnungszeiten:
Mo geschlossen
Di bis Sa 10.00-17.00 Uhr
So 10.00-18.00 Uhr
Veranstalter und Veranstaltungsort: Stadtmuseum Siegburg, Markt 46, 53721 Siegburg


*** 31.07.20 (Fr), 16:00-21:00 Uhr:  TKW+ONLINE
VERNISSAGE: Keiko Koana, Marie-Luise Salden, Uwe Esse, Marina Herrmann
Das Konzept der Ausstellung „der zweite Raum“ bezieht sich auf den gesellschaftlichen Zustand in der Zeit der Corona-Krise: Es gibt nirgendwo einen sicheren Ort, es gibt kein Zentrum, wo Massenmenschen treffen. Die Ausbreitung des unsichtbaren und nicht-spürbaren Wesens haben unsere Gesellschaft ganz auf einmal dezentriert und die direkte Kommunikation beraubt. Aber das gibt uns (wenn auch nur in einer limitierten Zeit) eine Möglichkeit, selbst zum „Zentrum“ zu werden; die eigene Wohnung ist eine neue Form des Zentrums, und wir können über Onlinenetzwerken Haus und Haus verbinden. In der Ausstellung „der Zweite Raum“ wird durch eine Notwendigkeit eine experimentelle Ausstellungsform geplant: Sowohl die TKW als auch Privatwohnungen werden zum „zweiten Raum“ der Ausstellung, indem einige Kunstwerke in privaten Wohnungen ausgestellt werden. Die Veranstaltungen sowohl in der TKW als auch in privaten Sphären werden über den Livestream verbunden oder Online veröffentlicht. In einem privaten Wohnzimmer können die Kunstwerke einen völlig anderen Eindruck hinterlassen: sie werden einige Tage im privaten Bereich ausgestellt, wobei die Szene auf sozialen Netzwerken geteilt wird. Als Rahmenprogramm werden musikalische Improvisation, Lesung, und Teezeremonie in diesen „zweiten Räumen“ stattfinden.
Veranstalter und Veranstaltungsort: Tenri Japanisch-Deutsche KulturWerkstatt e.V., Kartäuserwall 20, 50678 Köln, 0221-9311 9890, E-Mail, Homepage
Öffnungszeiten: Di-Sa 13.00-19.00 Uhr


*** 09.08. (So), 15.00-18.00 Uhr:
Finissage: „HIDDEN_Project / HIDDEN_PEOPLE“
Drei in ihrem Werk untereinander unbekannte Künstlerinnen begegnen sich mit fotografischen Arbeiten:

Setsuko Fukushima
Anna Lena Anton
Silke Manz
Flyer



Veranstalter und Veranstaltungsraum:  RAUM_fuer_RAUM / RAUM für Kunst, Sonderburgstr. 2, 40545 Düsseldorf, Homepage, Tel.: 0151/ 675 24 382


***  28.08. (Fr) - 20.09. (So):
"Spuren und Weggefährten" - Holzschnitte und Zeichnungen
Abi Shek

Informationen
Veranstalter und Veranstaltungsort: EKO-Haus der Japanischen Kultur e.V., Brüggener Weg 6, 40547 Düsseldorf, Tel.: 0211/ 57 79 18-0, E-Mail, Homepage; Instagram ; Ausstellung im Foyer 
 
 
***  Dauerausstellung: 
mit Werken der japanischen Künstlerin Naomi Akimoto


Nest (am Meer) 2015 + Stimmloser Chor 2016-1 im Hetjens-Museum; © Naomi Akimoto
Öffnungszeiten:
Di-So 11.00-17.00 Uhr
Mi      11.00-21.00 Uhr
So       Eintritt frei
Veranstalter und Veranstaltungsort: Hetjens Deutsches Keramikmuseum, Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf, Homepage


***  Dauerausstellung:
Zimmermuseum Goethe und Ginkgo
Eine ungewöhnliche Sammlung interessanter Objekte

Eintritt frei
Öffnungszeiten: Di-So 11.00-17.00 Uhr; montags geschlossen
Informationen: Klaus Stiebeling, Tel.: 0202 / 72 40 40 6
Veranstaltungsort:
Zimmermuseum Goethe und Ginkgo
Hellerstr. 12 (Im Honnes)
42555 Velbert-Langenberg
Tel.: 02052 / 92 57 14