Anime/Manga-Veranstaltung: Vortrag mit Erfahrungsbericht & Workshop

Anime und Manga

 

Manga und Anime sind zwei Begriffe, die sich schon längst international etabliert haben und keinerlei Erklärung benötigen. Doch wie gut kennen Sie die Berufswelt der Manga-ka und Animêtâ? Wissen Sie überhaupt, wie in einer Anime-Produktionsfirma gearbeitet wird? Das alles und noch viel mehr erfahren Sie in der Anime/Manga-Veranstaltung am 30. Oktober 2009 (Freitag) ab 15.00 Uhr in der Volkshochschule Düsseldorf (Erdgeschoss, Saal I/II) im Rahmen des "Tags der offenen Tür"!

Theresia Winkler, deutsch-japanische Künstlerin und Kennerin der Szene, die zwei Jahre im Tôei Animation Institute (Captain Future, Sailor Moon, Dragon Ball, One Piece) ausgebildet wurde und daraufhin vier weitere Jahre in dem Anime-Produktionsstudio I.G. (Ghost in the Shell, Neon Genesis Evangelion, Animationsausschnitte des Films Kill Bill - Vol. I) tätig war, wird Ihnen die (Arbeits-) Welt der Animêtâ fachkundig näher bringen. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Höhen und Tiefen dieses Genre aus erster Hand kennenzulernen und Fragen an eine Expertin zu stellen! Bei dem sich daran anschließenden Workshop erhalten sie professionelle Tipps und Ratschläge.

 

Zu den wichtigsten Projekten, an denen Frau Winkler mitgearbeitet hat, gehören:

Des Weiteren erhielt Theresia Winkler für einen Kurzfilm, an dem sie als Zeichnerin, Drehbuchautorin und Regisseurin arbeitete, den 2. Platz des YOYOGI Anime-Wettbewerbs.

15.00-16.30 Uhr: Offener Vortrag (Saal I)


In ihrem Vortrag, der allen Interessenten offen steht (keine Anmeldung erforderlich), wird Frau Winkler ihre Erfahrungen in der Anime-Welt und ihre Kenntnisse über sie schildern: Aufbau einer Aufnahmeprüfung, Unterrichtsablauf in einer Animationsschule und die Arbeit in einer Anime-Produktionsfirma.

 

Wir empfehlen Ihnen, frühzeitig zu erscheinen, da die Räumlichkeiten begrenzt sind.

 

16.45-18.00 Uhr: Workshop (Saal II)

Beim Workshop ist die Teilnehmerzahl auf 15-20 begrenzt. Die Auswahl wird von Theresia Winkler getroffen. Dabei bedeutet es nicht zwangsläufig, dass die gewählten Teilnehmer die besten Zeichner sind. Es wird versucht, eine Gruppe zusammenzustellen, mit der man in der kurzen Zeit möglichst effektiv arbeiten kann. Dafür bitten wir um Verständnis. Neben den begrenzten Teilnehmern ist der Workshop auch für interessierte Zuschauer offen!

 

Die Bewerbung muss enthalten:

Bewerber müssen das 14. Lebensjahr vollendet haben!

E-Mail-Anschrift: hier

Postanschrift:

Japanisches Generalkonsulat Düsseldorf
Kultur- und Informationsbüro
Immermannstr. 45
40210 Düsseldorf

Stichwort: Anime-Workshop

 

Anmeldeschluss ist Freitag, der 30. September 2009 (es gilt der deutsche Poststempel).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

 

(Stand: 31.08.09)

 

 

Top
Sitemap | Kontakt | Impressum
(c) Japanisches Generalkonsulat Düsseldorf, Immermannstr. 45, D-40210 Düsseldorf, Tel: +49 (0) 211 / 16 48 2 - 0