2. Japan-Redewettbewerb in NRW 2009

Endausscheidung am 15. März 2009

Am Sonntag, dem 15. März 2009, fand von 10 Uhr bis 15 Uhr in der Volkshochschule Düsseldorf die Endausscheidung des 2. Japan-Redewettbewerbs in NRW statt. Veranstaltet wurde der Wettbewerb vom Japanischen Generalkonsulat in Kooperation mit dem Fachbereich Japanisch der Volkshochschule Düsseldorf.

Die Teilnehmer wurden aufgeteilt in die Kategorien "Jugendliche" (10-18 Jahre) und "Erwachsene" (ab 19 Jahren) mit den Themen "Japan und ich" bzw. "Der interkulturelle Austausch zwischen Deutschen und Japanern im 21. Jahrhundert". Dem Gewinner der jeweiligen Kategorie winkte ein von ANA gesponsertes Flugticket nach Japan und zurück.
In einer 3-minütigen Rede und durch die Beantwortung der anschließend auf Japanisch gestellten Fragen konnten die Teilnehmer ihre sprachlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Themen erstreckten sich von der japanischen Popkultur über die Japanische Filmwoche in Düsseldorf bis hin zum interkulturellen Austausch zwischen Japanern und Deutschen.


Links: Leander Winkels bei seiner Rede. rechts: Sven Eberhard Rosche
© Japanisches Generalkonsulat

Der 13-jährige Leander WINKELS und der 19-jährige Sven Eberhard ROSCHE konnten sich gegenüber ihren Mitstreitern durchsetzen und überzeugten die Jury mit ihren hervorragenden Sprachkenntnissen. Leander Winkels erzählte über seine Leidenschaft für Godzilla-Filme, die er mit seinem japanischen Freund teilt, und Sven Eberhard Rosche schilderte seinen Eindruck über Düsseldorf als "Little Japan". Die Flugtickets wurden ihnen überreicht von Herrn Masataka MORI, Vice President / General Manager Germany & Central Europe von All Nippon Airways.


Die Jury: Yasuo INADOME (Vorstandsmitglied der Deutsch-Japanischen Gesellschaft am Niederrhein), Miwa NISHIO (Lehrerin der Japanischen Internationalen Schule), Shin MARUO (Japanischer Generalkonsul), Masataka MORI (Vice President / General Manager Germany & Central Europe von All Nippon Airways), Kumiko MIWA (Sales & Marketing ANA Düsseldorf), Kazuhiro IWAZAWA (Kulturinstitut Köln), Anke Gärtner (Japanischlehrerin der VHS Düsseldorf) (v.r.n.l.)
© Japanisches Generalkonsulat

Die zweiten Plätze erwarben die 16-jährige Daria MOISSEENKO und und die 20-jährige Aline FINKE, die dritten Plätze Julia Elisabeth HARTMANN (16 Jahre) und Dominik PUSZICHA (22 Jahre). Die Zweitplatzierten erhielten einen Gutschein für einen Kurs in der VHS Düsseldorf, überreicht von Frau Anke GÄRTNER in Vertretung für Frau Dr. Undine Roos, Leiterin des Fachbereichs Japanisch und Englisch an der VHS Düsseldorf.

Sonderpreise des Japanischen Generalkonsuls Shin MARUO erhielten Amon BANNWARTH (mit 10 Jahren der jüngste Teilnehmer) und Martin JELONEK (23 Jahre).

Die rund 100 Zuschauer verfolgten die Beiträge sehr interessiert und unterstützten die Kandidaten lebhaft. Abschließend lobte Herr Yasuo INADOME (Vorstandsmitglied der Deutsch-Japanischen Gesellschaft am Niederrhein) die starke Leistung der Teilnehmer und erläuterte die Bedeutung der japanischen Sprache in Nordrhein-Westfalen. Bei der Siegerehrung überreichte der Generalkonsul Shin Maruo Urkunden an die Gewinner.


© Japanisches Generalkonsulat

 

Zur Ankündigung des Redewettbewerbs 2009 und der Ausschreibung siehe hier.

 

 

Top
Sitemap | Kontakt | Impressum
(c) Japanisches Generalkonsulat Düsseldorf, Immermannstr. 45, D-40210 Düsseldorf, Tel: +49 (0) 211 / 16 48 2 - 0